Manchmal braucht man einen kleinen Snack noch zum Fernsehabend, und da kommt dann nur was in Frage, was nicht soviel Arbeit macht.

Bruschetta war die heutige Wahl also wurde das vorhandene Ciabatta hergenommen und in Scheiben geschnitten. Wer jetzt kein Ciabatta da hat, kann auch Baguette oder andere Weißbrot Scheiben hernehmen-wenn das für Abends sowieso geplant war, kann das Brot auch selbst herstellen und backen.

Tomaten klein schneiden, etwas Olivenöl, dazu noch eine Zwiebel und Knoblauch geben, würzen und frischen Basilikum rein schon ist der Belag fertig. Ich hatte jetzt keinen frischen daheim, der im Garten hat seine beste Zeit schon hinter sich gebracht, daher musste ich mich mit trocken Kräuter behelfen, war aber auch nicht schlimm.

Die Brotscheiben mit Knoblauchöl oben einstreichen und bei 240 Grad auf Sichtkontakt ca. 7 min auf einen Stein rösten, somit werden beide Seite gleichmäßig braun ohne die Scheiben drehen zu müssen.

Nachdem rösten den Tomaten Belag draufgeben und genießen.