Heute mal wieder was scharfes an Essen in der Küche. Scharf ist ja so eine Auslegungssache und gerade in der indischen Küche muss man sich entsprechend ran tasten, wenn nicht gleich die Ohren vor Hitze glühen sollen .😝

Dazu habe ich den tollen Wok hergenommen, den Pampered Chef® im Programm hat.

Eine Edelstahl WOK Pfanne mit einem Durchmesser von 30 cm und 4,7 L Fassungsvermögen. Sie ist Ideal zum Braten und Kochen bei hohen Temperaturen. Bei dem hohen Rand und das Antihaft Wabengitter sowie den Deckel kann nichts mehr schief gehen, außer ich gebe zu viele Löffel von der Currypaste rein. Direkt mal nachschauen ob ich fürs Löschen noch genug Milch und Sahne im Haus hab.

Jetzt ging es dann aber erstmal ans schnippeln, Zwiebel, Knobi, Paprikaschoten und Hähnchenbrustfilet in Würfel schneiden-natürlich die Zwiebel etwas kleiner als das Hähnchen würfeln, aber das brauche ich ja für Dich als Küchenfee nicht extra erwähnen.

Rezept zum Download in den Rezepten unter Chickencurry indischer Art

Zutaten für ca. 6 Portionen

3 Hähnchenbrustfilet
2 Parikaschoten rot 
1-2 mittelgroße Zwiebeln
4-5 Knoblauchzehen je nach Größe und Vorliebe entsprechend   anpassen
1 Dose Tomaten gehackt mit Kräuter
2 Dosen Kokosmilch
1 Becher Sahne
200 g rote Linsen
1 große Dose Kichererbsen oder 2 normale Dosen
100 ml Milch
Salz und Pfeffer
Kurkuma
Tandoori Gewürzmischung
rote Currypaste je nach Schärfe, ich habe 2 EL genommen
etwas Öl oder anderes Fett zum anbraten

Die Linsen in Wasser einweichen- für ca. 1 Stunde
Den WOK hernehmen, Zwiebeln mit Knobi glasig anbraten.
Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Paprika in die Pfanne geben. Etwas anbraten und dann mit Kokosmilch, Tomaten und Milch ablöschen. Würzen mit Currypaste, Tandoori und Kurkuma.
Linsen ohne Einweichwasser zugeben und die abgetropften Kichererbsen unterrühren.
Zum Schluss die Sahne dazugeben und nochmal abschmecken, da die Schärfe mittlerweile abgeschwächt wurde.

Die Pfanne mit Deckel in den Ofen geben und bei 160 O/U Hitze ca. 2 Stunden köcheln.

Dazu Reis oder Naan Brot reichen