Tatsächlich haben die Erdbeerfelder auf zum Selberflücken, wo Erdbeeren noch nach Erdbeeren schmecken.

Und nicht nur zum Snacken oder Frühstücksbeilage zum Müsli gern hergenommen, sondern auch zum Kuchenbacken.

Jeder hat da seine eigenen Rezepte was Erdbeerkuchen angeht, ob mit klassischen Biskuitboden , Sahnetorte, Käsekuchen und viele mehr. Am schnellsten und am liebsten ist die einfache Zubereitung von einem Biskuitboden, der gleich als Blech daherkommt.

Da mittlerweile die Stoneware meine Backbleche ersetzen, ist es kein Problem auch einen sogenannten „Blechkuchen“ herzustellen. Da kommt der James in den Einsatz.

Ganz einfach einen Biskuitteig herstellen und in den James „großer Ofenzauberer“ reingießen und wie gewohnt bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca 20-22 minuten backen. Danach wie gewünscht mit oder ohne Pudding , wir hatten beide Versionen 😛und Erdbeeren belegen. Mit Tortenguß abschließen und dann genießen- lecker wars….

Welches Erdbeerkuchen Rezept ist denn Dein Favorit?