Törtchen oder Tartelettes verbinde ich in der Regel mit süßer Nachspeise oder einem Snack, doch ich bin eines besseren belehrt worden, das es auch als Frühstück Tarteletts geht.

Also meine Mühle/Flocker angeschmissen und Flocken aus Nackthafer und Chiasamen gemacht, die ich dann mit Kokosöl, Reissüße, Zimt und Kokosflocken gemischt habe.

Die Masse in die Tarteletts gedrückt und für ca 15 min auf Sicht bei 180 Grad backen.

Währenddessen die Creme herstellen, die Auswahl dazu ist vielseitig und kann sogar das Tartelett somit vegan gehalten werden. Ich habe Magerquark, Frischkäse und etwas Vanille Pudding Pulver hergenommen.

Nach dem backen etwas auskühlen und dann die Torteletts aus der Form lösen, mit der Creme füllen und Obst nach Wahl draufgeben- ein Müsli der anderen Art😉